Sa., 06. Apr. | Schlossgut Altlandsberg

Musikalische Residenzen 2018/19: Musizieren mit dem alten Fritz

Musiker der Staatskapelle Berlin
Anmeldung abgeschlossen
Musikalische Residenzen 2018/19: Musizieren mit dem alten Fritz

Zeit & Ort

06. Apr. 2019, 19:00
Schlossgut Altlandsberg, Krummenseestraße 1, 15345 Altlandsberg, Deutschland

Über die Veranstaltung

Ein Flötenkonzert Friedrichs des Großen in Sanssouci - Adolph Menzels Gemälde zu Klingen gebracht

Werke von Carl Philipp Emanuel Bach, Friedrich II. von Preußen, Johann Joachim Quantz und Wilhelm Friedemann Bach

Musiker der Staatskapelle Berlin

„Il concertino virtuoso“

Claudia Stein, Flöte

Thomas Beyer, Flöte

Andreas Jentzsch, Violine

Yunna Weber, Violine

Holger Espig, Viola

Johann Helm, Violoncello

Alf Moser, Kontrabass

Günther Albers, Cembalo

Auch in dieser Saison knüpfen die alten Residenzstädte Potsdam, Berlin und Altlandsberg ein musikalisches Band. Musiker der Kammerakademie Potsdam begeben sich mit ihrem Jahresthema „Übergänge“ auf eine spannende Suche nach den Beziehungen, Umbrüchen, Inspirationen, die die Epochen, Stile und Gattungen verbinden oder trennen. Mit ihren Konzerten „Geniestreiche(r)“ und „Vive la France“ – stellen sie spektakuläre Kompositionen für außergewöhnliche Besetzungen vor: Zwei Oktette für Streicher, mit deren Genialität der sechszehnjährige Felix Mendelssohn-Bartholdy und der neunzehnjährige George Enescu Musikgeschichte geschrieben haben und die reizvollen Klänge, die französische Komponisten mit Flöte, Harfe und Streichern zauberten. Ein drittes Konzert spürt der „Kunst des Ausdrucks“ mit bekannten Meisterwerken von Johann Sebastian Bach, Leoš Janáček und Antonín Dvořák nach.

Unter dem Titel „Musizieren mit dem Alten Fritz“ lassen Musiker der Staatskapelle Berlin, vereint im Ensemble „Il concertino virtuoso“, Adolph von Menzels berühmtes Gemälde „Flötenkonzert Friedrichs II. in Sanssouci“ akustisch lebendig werden. Es erklingen Werke der dort porträtierten Carl Philipp Emanuel Bach, Johann Joachim Quantz und Friedrich II.

Anmeldung abgeschlossen

Diese Veranstaltung teilen